Vom 19. bis 21. März 2011 verbrachten wir unsere alljährliche Chorfreizeit wieder einmal im Erholungs- und Bildungszentrum Wittensee. Diesmal hatten wir einen besonderen Gast dabei: Atem-, Sprech- und Stimmlehrer Frank Franzke.

Schon am Freitagabend griff er ins Geschehen ein und bereicherte unsere routinemäßige Probe mit Partnerübungen, neuen Atemtechniken und sinnvollen Hinweisen zur Körperhaltung und -spannung beim Singen. Beim anschließenden Üben der Gospelsongs versuchten wir, das neu Erlernte umzusetzen.

Der Abend wurde wie immer in fröhlicher Runde bei Knabberkram und dem einen oder anderen Gläschen Wein verlebt…

Am nächsten Tag widmete sich Frank den Sängerinnen und Sängern der unterschiedlichen Stimmlagen intensiver. Jeweils eine Gruppe des Chores ging mit ihm in einen anderen Raum und lernte ganz neue Wege des Singens, des Atmens und des Wahrnehmens kennen. Es wurde geatmet, gerufen, gelauscht, gesungen und vibriert. Was für viele zuerst befremdlich war, eröffnete einem – wenn man sich drauf einließ – ganz neue Erkenntnisse. Und bei allem Üben kam der Spaß nicht zu kurz!

So erlebten wir ein lehrreiches und anstrengendes, aber auch spaßiges und fröhliches Wochenende.

Wiebke Beyersdorf

Unsere Chorfreizeit 2011

Beitragsnavigation