Sommermusik 2010

Die „Sommermusik 2010“ führte uns zurück zu unserer einstigen Wirkungsstätte – in die Bugenhagenkirche nach Klein Nordende. Nach den ersten beiden Teilen des musikalisch abwechslungsreichen Nachmittages sollten wir wie immer den dritten Teil ab 17 Uhr gestalten. Daher trafen wir uns um halb fünf zum Einsingen. Nach einer mittelmäßigen Generalprobe am vorangegangenen Dienstag waren alle ein wenig angespannt und Ute machte noch einmal klare Ansagen.

sommermusik2010-1klDer Zeitplan der Sommermusik ging nicht ganz auf, so dass wir erst nach fünf unseren Auftritt beginnen konnten. Wir zogen mit „Down to The River To Pray“ in die recht voll besetzte Kirche ein. Nachdem wir auch die nächsten zwei Lieder fehlerfrei vorgetragen hatten, wurden alle entspannter. Wir merkten, dass alles einwandfrei lief und dies ein gelungener Auftritt würde. Alle sangen hochkonzentriert, aber voller Freude – ein Lächeln auf den Gesichtern der Sängerinnen und Sänger zeigte dies. Wir sangen viele Lieder, die wir erst im letzten Jahr erarbeitet hatten, darunter „Testify To Love“, „Fly with Me“ und „You Raise Me up“. Das Publikum wurde miteinbezogen und sang in der Coda von „God’s Been Good to Me“ mit. Nach vielen neuen Stücken trugen wir auch alt bekannte Lieder wie „Break into Songs of Joy“ und „Didn’t My Lord Deliver Daniel“ vor. Bei letzterem war wieder das sangesfreudige Publikum gefragt. Am Ende unseres Auftrittes gab es viel Beifall von den begeisterten Zuschauern und wir sangen noch eine Zugabe. Als Dank für unseren musikalischen Beitrag bei der Sommermusik gab es Blumen und nette Worte vom Kirchenvorstand.

Im Anschluss stellten wir uns auf der Terrasse auf, um mal wieder ein schönes Gruppenfoto zu schießen. Danach stießen wir mit ein paar Gläsern Sekt auf den gelungenen Auftritt in unserer ehemaligen Heimat an. Wir freuen uns, dass wir in die Bugenhagenkirche eingeladen wurden.

sommermusik2010-2kl

Wiebke Beyersdorf

Rückkehr nach Klein Nordende

Beitragsnavigation