Immer wieder ist die „Lange Nacht der Kirchen“ in Elmshorn für unseren Gospelchor ein Anlass, in der Stiftskirche ein schönes Konzert zu geben. In diesem Jahr war es am 24. September 2011 wieder soweit.

Viele Besucher hatten den Weg in die Stiftskirche gefunden, in die wir um 18 Uhr mit „Freedom Is Coming“ einzogen. Unsere alten Klassiker wie „Come And See“ und „His Eye Is on The Sparrow“ zauberten manchem Besucher als Klein Nordende ein Lächeln ins Gesicht.

Nach dem ersten Abschnitt unseres Konzertes überließen wir dem Duo „zweipunkteins“ das Feld. Die beiden Musiker Thorsten Heintzsch und Christoph Rosenplänter gaben an diesem Abend ihr erstes öffentliches Konzert und spielten drei Songs, darunter mit „Karussell“ ein selbst komponiertes Stück. Thorsten saß am Klavier und sang, Christoph spielte Cajon, Gitarre oder Bass und sang ebenfalls. Das Publikum war begeistert von den Songs und spendete tosenden Beifall.

Danach trat erneut „The Gospel Company“ auf und sang mal wieder das afrikanische Lied „Yakanaka Vhangeri“. Bei „I’m A Friend of God“ und „We Are The World“ durften dann die Zuschauer mitsingen. Um zur anschließenden „Kirche der Stille“ überzuleiten, sangen wir „Masithi Amen“ und zogen aus der Kirche aus. Die Zuhörer konnten danach noch weiter durch die Kirchen von Elmshorn ziehen und verschiedene Konzerte besuchen.

lange-nacht01

Für die Chormitglieder ging es anschließend in den Langeloher Hof. Wir hatten den Saal für uns reserviert und klönten an diesem Abend noch lange bei leckerem Essen und gutem Wein…

Wiebke Beyersdorf

„Lange Nacht der Kirchen“ in der Stiftskirche

Beitragsnavigation