Bericht der Elmshorner Nachrichten vom 11.09.2010

Am Sonnabend, 25. September bieten Elmshorner Kirchen ein buntes Programm zum Mitmachen an

ELMSHORN Ein stimmungsvolles Programm, das nicht nur Nachtschwärmer interessieren wird, haben die Organisatoren der 5. langen Nacht der Kirchen für Sonnabend, 25. September, zusammengestellt. Einer „Rallye“ ähnlich, kann man ab 15 Uhr durch sieben Kirchen Elmshorns streifen und sich mit Workshops, Chor- und Gospelmusik oder „Kinogucken“ unterhalten. Der Eintritt ist überall frei. Die Lange Nacht wird um 18 Uhr von allen Elmshorner Kirchenglocken eingeläutet; um Mitternacht findet in St. Nikolai der gemeiname halbstündige Abschluss statt.

en-110910
Hartmut Deutsch (von links), Jochen Jäger, Jürgen Wesselhöft, Eise Deutsch-Brückner, Martina Seeland und Joachim Poelchau gehören zum Organisatorenteam der Veranstaltung. ROHR

Das Programm:
Thomaskirche: Ab 15 Uhr heißt es „Kunst unterm Kirchturm – ein kreativer Workshop“ zur Gestaltung einer Kunstmeile für Jugendliche ab zwölf Jahren. Anmeldung bei Martina Seeland unter (04121) 82515.Ab 18.15 Uhr werden in einer Vernissage die Werke der Jugendlichen ausgestellt. Musikalische Begleitung durch die Gospelgruppe „Vocals“.
19 Uhr: Der Kammerchor „I Vocalisti“ singt geistliche Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts.
Stiftskirche: Um 18 Uhr beginnt ein Abend der spirituellen Lieder – Gospelsongs zum Mitmachen, angeleitet von Ute Heintzsch und „The Gospel Company“. Anschließend: Offene Kirche der Stille.
St-Nikolai: Ab 18.15 Uhr heißt es „Karneval der Tiere“ – Orgelkonzert für Kinder mit Texten von Loriot. An der Orgel sitzt Jonas Dietrich, Rosmarie Lehmann und Hartmut Deutsch sind Sprecher. Ab 22 Uhr beginnt im Gotteshaus die Film-Nacht. „Saint Jacqhes… Pilgern auf Französisch“ heißt der humorvoll-nachdenkliche Film um drei Geschwister, die den Jacobsweg pilgern müssen, um das Erbe ihres Vaters antreten zu können. Das Kirchencafe ist durchgängig geöffnet. Um Mitternacht findet hier der gemeinsame Abschluss statt.
Lutherkirche: Die Friedensgemeinde stellt ab 19 Uhr das neue Gesangbuch „Durch Hohes und Tiefes“ vor. Musikalisch begleitet wird der Abend von Joachim Poelchau, Pastor Burkhard Friedrich moderiert.
Die Gemeinschaft in der evangelischen Kirche lädt ab 22 Uhr zu „ein bisschen zum Schmunzeln, Nachdenken und Musik“ ein. So heißt es „Jona – ein Prophet geht baden“. Humorvolles und Nachdenkliches soll mit Musik gemischt werden. Dazu gibt es Brezeln und Getränke.
Die evangelisch freikirchliche Gemeinde lädt ab 20.30 Uhr in den Gemeindegarten. „Feuer, Gebet, Tanz“ heißt es. Geboten werden israelitische Gruppentänze, Gebetimpulse und Lagerfeuer. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.
In der Bugenhagen-Kirche in Klein Nordende gibt es ab 19 Uhr Orgelmusik von Bach und Muffat. Es spielt Min-Joo Yoo aus Korea.
Die katholische Kirche und die Kirchengemeinde zum Guten Hirten werden bei der Langen Nacht nicht dabei sein, trotzdem hoffen die Veranstalter auf viele Besucher. „Die sieben Kirchengemeinden haben alle ihre Ideen zum Gelingen beigetragen und so haben wir nach halbjähriger Planung für jeden Geschmack etwas dabei“, fasst es Joachim Poelchau zusammen. Ufa Robbe

DIESE KIRCHEN MACHEN MIT:

St.-Nikolai-Kirche, Alter Markt
Stiftskirche: Am Friedhof / Ost-West-Brücke
Thomaskirche: Breslauer Straße 3
Lutherkirche: Lange Straße 32
Ev. Freikirchliche Gemeinde (Baptisten): Kaltenweide 83
Gemeinschaft in der ev. Kirche: Feldstraße 17
Bugenhagen-Kirche: Wasserstraße 7, Klein Nordende

Lange Nacht der Kirchen

Beitragsnavigation